Laufgemeinschaft der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V.

Am Sonntag fand in Steinfurt der Lauf Steinhart666 statt. Auf dem Vierrundenkurs werden insgesamt 666 Höhenmeter gelaufen - daher der Name. Den Lauf in der Nähe von Münster muss man nicht unbedingt kennen. Er findet immer im November statt und hat meist um die 40 Finisher. Dieses Jahr allerdings ein paar mehr, nämlich 59, REKORD! Und das hat einen Grund.

Cup1

Unter den Startern waren auch Dirk Bohne, Dirk Minnebusch und Katharina Bey. Das besondere in diesem Jahr war, dass in Steinfurt der letzte Wertungslauf zum DUV-Cup 2017 stattfand. Der DUV-Cup ist das für Läufer, was die Bundesliga für Vereine ist: Eine laufübergreifende Meisterschaft!

Cup2017Seit 2014 gibt es dieses Format, bei dem jeder mitmachen kann und in die Cup-Wertung kommt, sobald insgesamt drei Wertungsläufe beendet wurden. Die Leistungen werden von den DUV-Statistikern in Punkte umgerechnet und addiert. Die Cup-Läufe sind einer von zwei Kategorien zugeordnet, wobei seit letztem Jahr die Meisterschaftsläufe auch Cup-Läufe sind. In jeder Kategorie gibt es 8 Läufe, man muss aus jeder Kategorie mindestens einen Lauf in der Wertung haben, maximal kommen die vier besten Läufe in die Wertung. Es gibt insgesamt drei Altersklassen, die mittlere vereint die teilnehmerstarke Gruppe MW 45/50, die anderen Klassen sind die Jüngeren und die Älteren.

In Summe gab es dieses Jahr etwas weniger Cup-Platzierte als im Vorjahr. Aber im letzten Jahr gab es mit dem Rodgauer 50km-Lauf und dem Rennsteiglauf zwei Großveranstaltungen dabei. Da viele von uns gerne an den Meisterschaften teilnehmen, überrascht es nicht, dass man in der Ergebnisliste oft den Vereinsnamen LG Ultralauf findet. Fand man bisher auf den vorderen Plätzen meist Kaderathleten, so konnten sich diess Jahr doch einige von uns ganz vorne platzieren.

 

Cup Katrin

Kathrin Tüg-Hilbert

Gesamt: Platz 2

AK W45-55: Platz 2

Die vielseitige Läuferin nahm an vier Meisterschaften teil, nämlich in Münster, Berlin, Gotha und Schwäbisch-Gmünd

Cup Kathy

Katharina Bey

Gesamt: Platz 3

AK W-44: Platz 1

Sie war unter anderem sehr stark an der Zugspitze und holte sich in Steinfurt viele Punkte, um auf diesen Podestplatz zu springen.

Cup Sylvia

Sylvia Faller

Gesamt: Platz 6

AK W45-55: Platz 3

Für Sylvia ist es der Abschluss eines fantastischen Jahres. Sie sammelte in ihrer Altersklasse, mit der Frauenmannschaft und der Mannschaft 50+ zahlreiche Medaillen.

Cup Fabian

Fabian Benz

Gesamt: Platz 2

AK M-44: Platz 2

Auch er nahm an vier Meisterschaften teil: Münster, Zugspitze, Gotha und Schwäbisch Gmünd. Insbesondere an der Zugspitze war er sehr stark.

Cup Walter

Walter Hösch

Gesamt: Platz 13

AK M-55+: Platz 3

Auch bei Walter kamen die gleichen vier Meisterschaften in die Wertung. Auch er zeigte das ganze Jahr über eine konstant sehr gute Leistung.

Cup Franz

Franz Holzleitner

Gesamt: Platz 30

AK M55+

Was seine Bilanz auszeichnet ist, dass er an 7 Cup-Läufen teilgenommen hat! Dazu gehört schon das ganze Jahr eine reichliche Portion Motivation und beste Gesundheit. Uwe Jahn hat ebenfalls 7 Läufe in der Wertung, niemand mit 6 und 5 Läufer mit 5 Wertungen.

 

Gesamt- Rang AK-Rang Nachname, Vorname Verein Jg. AK  Anz Läufe Cup Wertung
2 2 Benz, Fabian LG Ultralauf 1988 M-44 4 1907
12 5 Minnebusch, Dirk LG Ultralauf 1971 M45-54 4 1363
13 3 Hösch, Walter LG Ultralauf 1959 M55+ 4 1337
14 4 Krauss, Roland LG Ultralauf 1962 M55+ 5 1322
17 8 Sittner, Falk LG Ultralauf 1981 M-44 3 1267
19 6 Jancker, Hans-Dieter LG Ultralauf 1952 M55+ 3 1203
22 8 Vogl, Konrad LG Ultralauf 1961 M55+ 3 1093
23 9 Gakstatter, Jonathan LG Ultralauf 1996 M-44 3 1056
27 10 Schöne, Helmut LG Ultralauf 1967 M45-54 3 891
30 11 Holzleitner, Franz LG Ultralauf 1950 M55+ 7 800
34 12 Irrgang, Michael LG Ultralauf 1964 M45-54 4 676
2 2 Tüg-Hilbert, Katrin LG Ultralauf 1970 W45-54 4 1608
3 1 Bey, Katharina LG Ultralauf 1990 W-44 4 1549
6 3 Faller, Sylvia LG Ultralauf 1965 W45-54 3 1108

 

Gewonnen haben übrigens Ramin Madani Moghaddam von VFL Herrenberg bei den Männern und Sigrid Hoffmann von der LG Westerwald bei den Frauen.

Alle Gewinner werden in den nächsten Tagen von der DUV angeschrieben und erhalten ihren Preis im Rahmen der DUV-Mitgliederversammlung.

Die Cup-Läufe für das nächste Jahr stehen auch fest und so freuen wir uns schon auf eine spannende CUP-Saison 2018.

Cup-Ergebnis 2017: Link-Frauen, Link-Männer

DUV-Bericht mit den Terminen für 2018: Link

Text und Bilder: Michael Irrgang, 13.11.2017